Telefon

Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Die feine englische Art

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

The Tale of Peter Rabbit

Peter Rabbit

Ein Kaninchen erobert die Welt

Beatrix Potter nutzte ihren Hasen Peter das erste Mal als Inspiration für eine Zeichnung in einem illustrierten Brief an Noel Moore, den fünfjährigen Sohn ihrer ehemaligen Gouvernante: „Ich weiß nicht, was ich schreiben soll, und so werde ich dir die Geschichte von vier kleinen Kaninchen erzählen“, schrieb sie 1893. Und erschuf damit eine zeitlose Figur, die auch heute noch zahlreiche Kinder und Erwachsene lieben.

Mit weltweit mehr als 46 Millionen verkauften Büchern gehört Beatrix Potter zu den beliebtesten Kinderbuchautorinnen des 20. Jahrhunderts. Entdecken Sie unsere Produktauswahl mit den Motiven aus der Feder von Beatrix Potter und erfahren Sie mehr über diese ungewöhnliche englische Autorin.

Beatrix Potter

Die Schöpferin von Peter Hase

Die niedlichen Tierzeichnungen von Eichhörnchen Timmy Zehenspitz, Frau Tuschelmaus und dem Frosch Herr Jeremy Fischer begeistern nicht nur Kinder. Zum 150. Geburstag der Autorin 2016 ließ die Royal Mint eine 50-Pence-Münze mit dem Bild von Peter Rabbit prägen. Eine besondere Ehre für das Kaninchen, denn es ist die erste britische Münze, die eine Illustration aus einem Kinderbuch zeigt. Reichlich Inspiration für die Motive der Peter-Hase-Geschichten erhielt die Autorin durch Besuche auf dem Landsitz ihrer Großeltern und durch eigene Haustiere. Die Potter-Kinder hatten fast einen eigenen Zoo: Hunde, Mäuse, Frösche, Eidechsen, Molche - und natürlich auch Kaninchen.

Was viele nicht wissen, die Autorin aus London war auch eine engagierte Umweltschützerin. Potter interessierte sich schon früh für Biologie. Das weltberühmte Natural History Museum wurde 1881 in London eröffnet. Da war Beatrix gerade einmal 15 Jahre alt. Das Geld, was sie mit den Geschichten von Peter Hase verdiente, investierte die englische Kinderbuchautorin in einen Bauernhof am Lake District. Bis zu ihrem Tod 1943 erwarb sie große Flächen des Umlands und schützte es so vor Bebauung. Als sie ihren Besitz dem National Trust vermachte, legte sie damit den Grundstein für den Lake District Nationalpark, der acht Jahre nach ihrem Tod eingerichtet wurde.

Peter Rabbit & Friends -

Kinderbuchklassiker aus UK

Mit „The Tale of Peter Rabbit” steht Beatrix Potter in einer Reihe mit anderen herausragenden Kinderbuch-Autoren und -Autorinnen der Jahrhundertwende: Zusammen mit „Alice im Wunderland“ (1865) von Lewis Carroll, „Peter Pan“ (1911) von J. M. Barrie, „Der Wind in den Weiden“ (1908) von Kenneth Grahame und „Psammy sorgt für Abenteuer“ (1902) von Edith Nesbit gehört „Peter Rabbit“ zu den Klassikern der englischen Kinderbücher. Mehrere Kinofilme und eine Zeichentrickserie sorgen außerdem für die anhaltende Beliebtheit des kleinen Häschen, das eigentlich ein Kaninchen ist. Noch ein Reisetipp zum Schluss: Vorbild für den Garten, in dem die Familie von Peter Hase lebt, war Gwaenynog Hall in Nordwales, der Garten von ihrem Onkel.