Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

Harris Tweed

Wie der Tweed zu seinem Namen kam

Die Bezeichnung „Tweed” stammt bekanntlich vom schottischen Wort „tweel” ab, das dem deutschen „Zwillich” entspricht, womit eine Webart gemeint ist, in der mit zwei Fäden gleichzeitig gewebt wird. Mit „Tweed” werden heute vor allem Gewebe mit Noppen aus grobem Wollgarn bezeichnet. Doch die Namensgebung ist einer kuriosen Geschichte zu verdanken: Um 1830 soll ein Händler aus London einen Brief aus Hawick in Schottland erhalten haben, in dem es um „Tweels” ging. Der Kaufmann las die Handschrift falsch und glaubte, dass es sich um einen Handelsnamen handeln müsse, der an den Fluss „Tweed” angelehnt sei.

Und so bot er die begehrten Stoffe aus Schottland kurzerhand als „Tweed” an. Im Verlauf der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert wurde das Weben von Hand nach und nach unwirtschaftlich. Immer mehr Webereien stellten auf Webmaschinen um. Nur die Insulaner der Äußeren Hebriden behielten die Handwebstühle bei – und das aus gutem Grund: Ihre Stoffe waren schon damals als außergewöhnlich und besonders wertvoll bekannt.

„Harris Tweed” – das Gütesiegel aus Schottland

Der Name „Harris Tweed” ist seit 1910 folgerichtig eine geschützte Herkunfts- und Herstellungsbezeichnung. Als „Harris Tweed” darf seitdem nur ein Stoff aus reiner Schurwolle bezeichnet werden, der auf Hand-Webstühlen auf den Inseln Lewis, Harris, Uist und Barra gewebt, auf den Äußeren Hebriden gefärbt und versponnen wird. Diese Einschränkung gilt bis heute. Nur ein Kleidungsstück aus Harris-Tweed darf mit einem Echtheitsetikett ausgezeichnet werden, das das Markenzeichen des Harris-Tweed, den „Orb” (Reichsapfel mit Malteserkreuz) trägt. Damit diese Regelung konsequent eingehalten wird, werden alle auf den Inseln hergestellten Stoffe von einem Inspektor der „Harris Tweed Authority” überprüft, bevor sie das Siegel mit dem Reichsapfel erhalten, das dann per Hand aufgebügelt wird.

In der aktuellen britischen Mode spielt Harris Tweed eine besonders wichtige Rolle. So darf Harris Tweed auch im Sortiment von THE BRITISH SHOP keinesfalls fehlen.

Hier sehen Sie wie Harris Tweed noch in Handarbeit hergestellt wird.

Und in diesem Video stattet die BBC Harris Tweed einen Besuch ab.

Jetzt im Shop

Diese Artikel sind aktuell im Sortiment zu finden