Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

Typisch britisch

Der Waistcoat

Diese Weste gehört traditionell zum dreiteiligen Anzug, macht jedoch auch solo eine gute Figur. Herren tragen einen "Waistcoat" meist passend zum Sakko, doch auch Damen können mit einer taillierten Tweedweste ihr Büro-Outfit aufwerten.

Als "Erfinder" des Waistcoat gilt Charles II. von England. Er trug als Reaktion auf die dominante französische Mode eine weniger formelle und kürzere Weste unter einem längeren Mantel und erfand so ganz nebenbei den dreiteiligen Anzug, wie er später modern wurde. Die moderne, taillierte Form der Weste kam im 19. Jahrhundert auf und wurde populär, weil Prinz Albert – der Ehemann von Königin Victoria – sie trug. Inspiriert vom Reitsport trug der modebewusste Herr enge Westen, die seine Silhouette formten.

Vom Adelsliebling zum Outdoor-Basic

Das feucht-nasse Wetter in Großbritannien machte die warmen Wollwesten schnell auch beim nichtadeligen Volk beliebt. Denn die ärmellosen Westen sind eine perfekte Ergänzung zum Mantel und geben so Rücken und Nieren eine Extraportion Wärme. Sie eignen sich auch als Jackenersatz für Tage, an denen eine Jacke zu warm ist.

Heute gibt es neben den klassischen Anzugwesten oder Tweedwesten zahllose Varianten. Im Sommer besonders beliebt sind Leinenwesten. Dank der kühlenden Eigenschaften lässt sich so auch ohne Sakko ein stilvolles Sommer-Outfit verwirklichen. Als Outdoor-Variante hat sich die Steppweste etabliert. Denn die ärmellosen Westen bieten gute Bewegungsfreiheit und sind dank ihrer Steppung ultraleicht.