GRAHAM'S PORT

Ein portugiesisch-englisches Familienprojekt

Das bis heute unabhängig geführte Weingut der britisch-portugiesischen Familie Symington ist eines der größten im portugiesischen Douro-Tal, das seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Seit 1882 wird auf rund der Hälfte der Fläche, die von der Familie bewirtschaftet wird, der Wein für diesen Premium-Port angebaut.

Doch was bringt eine schottische Familie dazu, im Norden Portugals Portwein zu keltern statt in der Heimat Whisky zu produzieren? Vor 200 Jahren erhielten die Brüder William und John Graham 27 Fässer Portwein als Tilgung von Schulden. Die beiden waren von dem feinen Geschmack so begeistert, dass Sie ihren Textilhandel einstellten und fortan als Portweinhändler reüssierten. 1890 kaufte das Unternehmen Weinberge im Douro-Tal. Die Lodge von damals steht immer noch und beherbergt 3.000 Eichenfässer mit Port.

 

 

 

 

In diesem Youtube-Video erklärt Charles Symington, nach welchen Prinzipien die Familie im Douro-Tal ihren Portwein produziert. 

Graham´s berühmtester Kunde, der britische Premierminister Winston Churchill, kaufte Zeit seines Lebens keinen anderen Portwein als den Vintage Port "Six Grapes". Heute gehört Graham´s zu den weltweit führenden Premiummarken im Portwein-Bereich.