Unseren Service erreichen Sie
täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter
02225 8808 100

Unser Kundenservice

Die feine englische Art

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Sie erreichen uns von 8:00 bis 20:00 Uhr
02225 8808 100

Per E-Mail erreichen Sie uns unter:
service@the-british-shop.de

Die feine englische Art

Gern schicken wir Ihnen sofort den aktuellsten Katalog per Post ins Haus. Füllen Sie hierzu einfach unser Bestellformular aus.

Jetzt Katalog bestellen

Unsere Kataloge sind immer ein Lesevergnügen. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues, Interessantes und Ungewöhnliches (eben typisch Britisches) zu entdecken!

Im Katalog blättern

Jersey

Jersey, benannt nach der größten und bekanntesten Kanalinsel, gehört zu den wohl beliebtesten Materialien: Das meist aus Baumwolle oder auch aus Viskose in einem bestimmten Verfahren verstrickte Material ist geschmeidig und weich, außerdem atmungsaktiv und sehr saugfähig. Kurzum: Jersey bietet allerbeste Trageeigenschaften und ist trotzdem pflegeleicht.

Besonders gerne wird Jersey deshalb für Shirts, Unterwäsche und Bettwäsche verwendet. Bevor Coco Chanel die Vorteile dieses besonderen Gewebes erkannte und dies für Oberbekleidung einsetzte, wurde daraus lediglich Unterwäsche für Männer und Sportbekleidung genäht. Doch schon die zeitweilige Geliebte des Prinzen von Wales, Lillie Langtry, ließ sich 1878 vom Maler John Everett Millais in einem schwarzen Jerseykleid portraitieren.

Perfekte Passform und einen schönen Fall erreichen Kleider und Shirts aus Baumwolljersey, wenn zusätzlich ein geringer Anteil Elasthan (3 bis 5 %) mit verwoben wird. Das macht den "Jersey-Strech" besonders elastisch.

Je nach Strickart werden drei verschiedenen Jerseystoffe unterschieden:

  • Single Jersey wird mit einer Nadelreihe hergestellt und hat jeweils eine Seite für die linke und rechte Masche. Das macht den Stoff dehnbar. Single Jerseys sind typisch für T-Shirts und für Trikots.
  • Beim Double-Jersey zeigen beide Stoffseiten die gleiche Struktur. Er ist robuster und strapazierfähiger – Feinrippunterwäsche ist ein typischer Double Jersey.
  • Jacquard-Jersey wiederum wird mit zwei Nadelreihen gestrickt. Dadurch lässt sich das Strickmuster variieren, so dass dann besondere Effekte entstehen.