Argyle

Ein Muster nicht nur für Golfspieler

Der Legende nach liegen die Ursprünge des Argylemusters in der schottischen Grafschaft Argyll. Angeblich ist es aus dem Tartan des schottischen Clans Campbell hervorgegangen, der passend zur Oberbekleidung auch Strümpfe anfertigt. Das charakteristische Rautenmuster entstand, weil der Tartan in Strickwaren am besten in Form von Rauten umsetzbar war.

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das traditionelle Muster von der Strickerei Pringle of Scotland wieder aufgegriffen. Sie benutzten die farblich abwechselnden Rauten nicht nur für Socken, sondern auch für andere Strickwaren wie Pullover und Pullunder.

Der damalige modeafine Prince of Wales, späterer König Edward VIII. trug das neuartige Muster gerne bei seiner Frezeitbeschäftigung Golf. In der Folge waren die Argyle-Strickwaren in Großbritannien und später auf der ganzen Welt zuerst bei Golfern beliebt und wurden später zu einem Klassiker der sportlichen Freizeitmode. Derzeit finden Sie in unserem Sortiment die bekannten Burlington-Socken mit diesem Muster.